Alle Beiträge von

Anna Schunck

7.12.2019
Richtung Verkehrswende mit WeShare und einem neuen Podcast (Werbung)
Es stinkt, es ist laut und wer in der City einen Parkplatz will sucht länger, als eine Stadtfahrt jemals dauert. Die Autos müssen weg! Ob Elektro-Carsharing ein Weg sein könnte – und welche Visionen es sonst noch gibt, darüber spricht Anna im neuen WeShare Podcast
12.11.2019
Wie Bioland-Äpfel im Discounter Öko zum Mainstream und unsere Klimabilanz besser machen können (Werbung)
Bioland Äpfel bei Lidl im Discounter? Wo die Äpfel herkommen, wie es den Bauern in der Kooperation mit Lidl geht und warum Bio im Discounter auch eine Chance ist, haben wir uns auf dem Hof von Apfelbauer Sören Dehmel im alten Land bei Hamburg angeschaut.
5.11.2019
#echtunabhängig: Warum wir beim Stromanbieter keine Kompromisse machen (Werbung)
Auch beim Strom gilt leider: Es ist nicht alles grün, was draufsteht – ganz im Gegenteil. Viele vermeintlich nachhaltige Stromanbieter hängen an großen Umweltsündern. NATURSTROM dagegen macht’s unabhängig richtig – und erklärt uns, wie.
1.10.2019
Warum ökologisch-fairer Tee wirklich etwas verändern kann
Obwohl nach Wasser das Zweitbeliebteste Getränk, ist Teeproduktion oft alles andere als nachhaltig, denn Monokulturen, Pestizide und co. sind leider die Norm. Naturland und GEPA haben seit 30 Jahren einen nachhaltigen Ansaztz – und kämpfen gemeinsam für fairen Tee.
29.9.2019
Support Sunday: Close the loop mit der hejhej-mat
Anna Souvignier und Sophie Zepnik haben eine Mission: Die beiden versuchen, das allerkleinste Übel zu sein. Wir finden: Ganz schön
17.9.2019
Mit Lidl im Gespräch zu Bio im Discounter, Import-Obst und Gurken in Folie (Werbung)
Lebensmitteldiscounter und Nachhaltigkeit – kann das funktionieren? Unbedingt, sagt Lidl und stellt weit mehr Innovationen vor als nur ihr neues Lebensmittelnetz statt Einwegplastiktüte.
3.9.2019
Wie kommt die Bio-Blüte in die Body-Butter? Mit Weleda zu Besuch beim Calendula-Anbau
Die Calendula ist eine ziemliche Powerpflanze – aber wie funktioniert das eigentlich genau mit der Naturkosmetik? Wir haben’s uns vor Ort die nachhaltige und ganzheitliche Produktion von Weleda angeschaut.
23.8.2019
„Der Regenwald ist kurz davor, seine Regenerationsfähigkeit für immer zu verlieren“
Seit der neue brasilianische Präsident Jair Bolsonaro an der Macht ist, wird mehr Regenwald abgeholzt und abgebrannt denn je. Wie es den Menschen im Amazonas geht, erzählt und Bia Saldanha in Rio Branco, Brasilien.
22.7.2019
Wenn’s klimatechnisch eng wird, sehen wir alt aus
Wir alle so: Face App, wie werde ich in 40 Jahren aussehen? Klimawandel so: Ähm, nope! Das Meme zum Scherz
3.6.2019
In Your Face: Wie Meike Schützek mit Kunst gegen Mikroplastik kämpft
Boom! So haben wir uns noch nie gesehen. So nah, so klar – so hilflos, wütend, traurig. „Denk an den
22.5.2019
Wie wollen wir morgen unabhängig sein? – Unser neuer Podcast mit Fynn Kliemann
Elbtunnel, Autobahn, Landstraße, da! Nur eine knappe Autostunde von Hamburg, rechts Häuser, links Feld, erreichen wir eine kleine Utopie: Kliemannsland.
5.5.2019
Klimaschutz jetzt! Warum wir alle noch heute diese Petition unterschreiben sollten
Spoiler: Unterzeichnen dauert online weniger als eine Minute! Als erste in Deutschland ist die Stadt Konstanz am Donnerstag einer Beschlussvorlage
2.5.2019
Wir müssen über Morgen reden! – Neuer Podcast von Viertel \ Vor x Tomorrow
Persönliches Ziel: Mehr im Moment leben. Und trotzdem blinzeln wir mit einem halben Auge immer auch in Richtung Zukunft. Wie
25.4.2019
#fairbylaw – Lisa Jaspers über ihre Kampagne und unsere Chance, die Politik zum Handeln zu zwingen
Slowfashion-Held*innen? Haben wir viele! Ganz vorne mit dabei ist aber vor allem eine: Folkdays-Gründerin Lisa Jaspers. Am Jahrestag des Fabrikunglücks
8.3.2019
Die 4 besten aktuellen Weleda-Produkte (Werbung)
Einige Brands machen’s einfach schon immer richtig: Weleda gehört dazu. Und überrascht uns diesmal mit Neuzugängen zu den Skin Food Classics.
7.3.2019
Morgen ist Weltfrauentag: Warum Feministinnen auch übermorgen auf Fast Fashion verzichten sollten
Kann man sich selbst als Feministin bezeichnen – und gleichzeitig Fast Fashion tragen? Diese Frage stellte sich jüngst recht vehement