MUST WATCH: THE FUTURE OF ENERGY

Warum dieser Artikel wichtig ist

Die Umstellung unseres Energiesystems hin zu sauberer Energie, ohne CO2 Ausstoß oder nuklearen Abfall, ist eine der größten Herausforderungen jemals – und sie kann gemeistert werden.

 

Sein Leben nachhaltiger zu gestalten ist ein guter und wichtiger Anfang für eine gesunde Zukunft. Die weitaus entscheidendere Frage jedoch ist, ob wir es rechtzeitig schaffen, eine technische Lösung für eine saubere Produktion von Energie zu finden. Weltweit haben sich Länder und Firmen auf den Weg gemacht, diesen heiligen Gral zu finden und zu entwickeln. Welche Möglichkeiten es gibt, wer die Vorreiter sind und wie lange es noch dauern wird, bis wir 100 Prozent sauberen Strom aus unseren Steckdosen bekommen, das zeigt uns Vice Gründer Shane Smith.

viertel_vor_thefutureofenergy2
viertel_vor_thefutureofenergy3
viertel_vor_thefutureofenergy1
viertel_vor_thefutureofenergy

Verwandte Beiträge

24.1.2018
„Das System Milch“: Mega-Doku für alle, die alles auf einmal verstehen wollen
Warum dieser Artikel wichtig ist: Warum essen wir eigentlich, was wir essen? Wo kommt das her? Und wer zahlt dafür?
23.5.2016
SO VIEL CO2 HAT UNSER FLUG NACH IBIZA GEKOSTET
Das Flugzeug ist eines der dreckigsten Fortbewegungsmittel und wir versuchen es so wenig wie möglich zu nutzen. Falls man doch mal fliegen muss oder will gibt es bei Atmosfair die Möglichkeit, seinen CO2 Fussabdruck auszugleichen. Wie das geht, seht Ihr hier.
25.11.2018
Sauberer Strom direkt von einem Windrad aus Berlin Pankow? Mit enyway geht das (Werbung)
Strom kann grün sein – aber Enyway denkt Strom(markt) gleich ganz neu: Mit enyway kann man aussuchen, von welchem regenerativen Produzenten man seinen Strom beziehen möchte: Weg von anonymer Masse und hin zu persönlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*