VEJA – EIN STATEMENT AN UNSEREN FÜSSEN

Ja, ja, is’ Konsum. Aber is’ so: Wir sind Turnschuh-Fans. Immer gewesen, immer gekauft – und irgendwann erschrocken festgestellt: Es reicht! Die Nikes und Adidas im Flur sind wunderschön. Und es sind genug für ein halbes Leben. Egal wie mega die neuen Modelle werden: Wir tragen erstmal Vintage. Und zwar unsere alten Turnis. Bis sie zerfallen.

Wie bei jeder ordentlichen Abstinenz gehört aber auch bei uns der allerletzte Sneaker-Shopping-Rückfall mit zum Entzug. Schwach werden wir noch einmal für eine besondere Brand: VEJA.

VEJA ist schlau, denn die Marke holt uns da ab, wo wir stehen. Die Modelle passen genau in unser Großstadt-Geschmacksmuster. Und VEJA ist schön, denn alle Sneaker sind nachhaltig und fair.

viertel_vor_veja_shoes-24viertel_vor_veja_shoes viertel_vor_veja_shoes-2-3viertel_vor_veja_shoes-5viertel_vor_veja_shoes-23Für überzeugte Veganer gibt es die schicken Schühchen aus brasilianischer Bio-Baumwolle und Naturkautschuk. Wer Tierhaut ok findet, kann sich außerdem für Alternativen aus pflanzlich gegerbtem Leder entscheiden. Dieses bezieht VEJA aus Uruguay, von Rinderwiesen für die kein Urwald weichen musste. Alle Schritte in der Produktionskette, von Südamerika bis zur VEJA-Zentrale in Paris, sind von der unabhängigen internationalen Flo-Cert zertifiziert.

viertel_vor_veja_shoes-13viertel_vor_veja_shoes-3-2viertel_vor_veja_shoes-12 viertel_vor_veja_shoes-22Uns selbst zertifiziert ein VEJA-Sneaker vor allem unsere Überzeugung. Die Marke hyped – und zwar zu Recht. Wir erwischen uns im Alltag beim Checken: Cooler Schuh, ist das große V drauf? Wenn ja, dann wissen wir Bescheid. Der Träger legt nicht nur Wert auf Stil, sondern auch auf Nachhaltigkeit. Bei allem Mode-Interesse erinnert ein VEJA auch an das, was wirklich wichtig ist. Diese Schuhe sind ein Statement. Und genau so sind sie gemeint. Das Wort VEJA bedeutet auf Brasilianisch „Schau hin!“.

Wir haben das gemacht. Beim sonnigen Waldspaziergang und beim Hüpfen über stillgelegte Bahnschienen in Brandenburg. Fazit, wie befürchtet: Einer geht noch. Ein letzter neuer Turnschuh! Und das muss ein VEJA sein.

viertel_vor_veja_shoes-15 viertel_vor_veja_shoes-17 viertel_vor_veja_shoes-18viertel_vor_veja_shoes-21

FOTOS & KONZEPT: Marcus Werner

Verwandte Beiträge

30.10.2017
WIE GEHT NACHHALTIGE WOLLE? EINE REISE MIT ARMEDANGELS NACH PATAGONIEN
Warum dieser Artikel wichtig ist: Herkunft und Herstellung der Materialien machen in der Mode einen entscheidenden Unterschied. Nur wenn das
26.10.2016
BEHIND THE SCENES: EIN FABRIKBESUCH BEI VEJA IN BRASILIEN
Es gibt eine Tatsache, die Sébastien Kopp, 38, schon als Teenager stutzig und als jungen Mann wütend gemacht hat: In
16.3.2017
REAL MATTERZ: HIER KOMMT DAS WHO IS WHO DER SUSTAINABLE FASHION
Anstrengend? Unmodisch? Unpopulär? Wenn’s um Slowfashion geht, gehen der breiten Masse die Vorbehalte noch immer nicht aus. Zeit zu zeigen,

3 Kommentare

  1. Wer neue Wege geht braucht eben ab und zu mal nen neuen Schuh!

    Antworten
  2. Besitze seit ein paar Wochen auch mein erstes Paar. Finde toll, für was das Unternehmen steht und sehe eine echte Alternative zu den ewig gesehenen Nikes und Adidas.

    Antworten
  3. Veja sind richtig cool und im Gegensatz zu vielen anderen „nachhaltigen“ Sneakerversuchen auch wirklich tragbar (also für mich als Sneakerhead)

    Antworten

Andere Meinungen

  1. […] getragen werden können. Von Veja zum Beispiel. Die Top-Turnschuhe der französischen Brand sind ein Statement an unseren Füßen. Und das setzen wir gern! Nachdem VIERTEL VOR letztes Jahr schon Sébastien Kopp zur Herstellung […]

  2. […] Marken Style wise in nichts nach. Im Gegenteil! Nachhaltige Sneaker sind zu einer Art Erkennungsmerkmal unter all denen geworden, die endlich etwas besser machen wollen. Ein Statement-Piece mit echtem […]

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*