Processed with VSCO with u3 preset
Processed with VSCO with u3 preset

Gewinnspiel pinqponq Rucksack: Danke 10K Instagram Follower

Warum dieser Artikel wichtig ist

Ihr seid unsere Community – und Ihr seid diejenigen, die unsere Gedanken in ihre eigenen Communities weitertragen können! Nur so erreichen wir den Mainstream und können wirklich etwas verändern. Mit diesem Gewinnspiel wollen wir Danke sagen – dafür, dass Ihr uns folgt und dafür, dass Ihr Euch für nachhaltige Themen, Brands und Menschen interessiert.

*Werbung // Dieser Artikel erscheint aus Überzeugung und mit freundlicher Unterstützung von pinqponq

XXX BITTE NICHT MEHR TEILNEHMEN – GEWINNER/IN WURDE SCHON ERMITTELT!XXX

„Wir brauchen neue Vorbilder!“ – das war der Satz, der unser Leben vor mehr als zwei Jahren auf den Kopf gestellt hat. Die Idee war es, Menschen zu porträtieren, die neue Wege gehen. Menschen, die uns inspirieren. Menschen, die mit intelligenteren Ansätzen eine nachhaltigere Welt schaffen. Schnell wurde uns klar, dass wir die Sache größer angehen müssen, weil es einfach so viele tolle Projekte, Ideen und Menschen gab, die sich um die Zukunft unseres Planeten Gedanken machten. So haben wir aus „Vorbilder“ – „Viertel \ Vor“ gemacht und einfach losgelegt.

Wir hätten damals nie gedacht, dass sich überhaupt irgendjemand für so ein komplexes, oft deprimierendes und auch theoretisches Thema interessiert. Heute folgen uns auf Instagram mehr als 10.000 Menschen, die wir fast täglich mit nachhaltigen Ideen zum Nachdenken anregen wollen. Das ist unglaublich! Und unser Wunsch ist, dass all unsere Follower ihre eigenen Online- und Offline-Netzwerke nutzen, um die neuen Ansätze rund um einen modernen nachhaltigen Lifestyle zu verbreiten. Nur wenn wir es schaffen, den Mainstream zu erreichen, können wir wirklich etwas verändern. Und dazu kann jeder im Kleinen beitragen.

Um uns bei Euch zu bedanken, verlosen wir unter all unseren Followern einen unserer Lieblings-Rucksäcke: den schwarzen Blok Large von pinqponq. Die Brand fertigt ihre Produkte zu 100 Prozent aus recycelten PET-Flaschen, ist Mitglied in der Fair Wear Foundation und hat es mit viel Style geschafft, sich auch fest außerhalb der Nachhaltigkeits-Szene zu etablieren. Für Marcus ist der Blok mittlerweile täglicher Begleiter, Büro und Kleiderschrank geworden.

Ihr wollt ihn auch? – Dann kommentiert unter diesem Blogpost: „Planetare Grenzen“. Warum? Weil wir endlich aufhören müssen, diesen Planeten so zu behandeln, als ob wir noch drei weitere auf Tasche haben. Unsere Ressourcen sind endlich und es gibt bestimmte Grenzen, die wir nicht überschreiten dürfen, ohne unsere eigene Lebensgrundlage zu zerstören. Dies einmal wörtlich auszuschreiben, ist ein wichtiger Anfang für eine gute Zukunft.

Verwandte Beiträge

22.10.2015
WAS MACHT EIGENTLICH PARLEY FOR THE OCEANS?
Gut, der große Hut war fragwürdig. Generell ist Pharell Williams in Stilfragen aber eine Bank – nicht nur was seine
2.3.2018
Mutig gegen die Müllberge: Ein Gespräch mit ByeBye Plastic Bags auf Bali
Die Schwestern Melatji und Isabel Wijsen kämpfen seit dem sie 10 und 12 Jahre jung sind gegen den Plastikmüll in ihrer Heimat Bali. Was hinter ihrem inspirierenden Projekt Bye Bye Plastic Bags steckt erfahrt Ihr im Interview.
28.11.2017
5 Minute Beach Cleanup: Eine Bewegung, die Mitmachen einfach macht
Warum dieser Artikel wichtig ist: In unseren Meeren schwimmt aktuell mehr Plastik als Plankton. Dagegen hilft auch Müllsammeln am Ufer

30 Kommentare

  1. Planetare Grenzen

    Antworten
  2. Planetare Grenzen ♡

    Antworten
  3. Planetare Grenzen

    Antworten
  4. Planetare Grenzen!

    Antworten
  5. Planetare Grenzen

    Antworten
  6. Planetare Grenzen!

    Antworten
  7. Ein bisschen pinqponq in my life, das wär schön! 🙂 Planetare Grenzen / #planetaregrenzen – denn es gibt wirklich keinen Planeten B.

    Antworten
  8. Planetare Grenzen

    Antworten
  9. Planetare Grenzen

    Antworten
  10. Planetare Grenzen

    Antworten
  11. Glückwunsch zu 10K + danke für Eure wertvollen Beiträge, Wissenslückenfüller und Gedankenanreger!
    Und es wäre ma Zeit für nen Rucksack, von Pingpong hier us Kölle nur zu gern → Planetare Grenzen! !

    Antworten
  12. Planetare Grenzen

    Antworten
  13. Planetare Grenzen

    Antworten
  14. Planetare Grenzen ♡

    Antworten
  15. Planetare Grenzen – weil jeder etwas zur Rettung unseres Planeten beitragen sollte ??????️

    Antworten
  16. Planetare Grenzen!

    Antworten
  17. Planetare Grenzen! ?

    Antworten
  18. Planetare Grenzen!

    Antworten
  19. Planetarien Grenzen

    Antworten
  20. Planetare Grenzen! Und hoffentlich ein würdiger Ersatz für den kaputten Rucksack meines Nachbarn und Freundes…

    Antworten
  21. Planetare Grenzen. ?

    Antworten
  22. Plantage Grenzen! 🙂

    Antworten
  23. Planetare Grenzen

    Antworten
  24. Planetare Grenzen!

    Antworten
  25. Planetare Grenzen <3

    Antworten
  26. Planetare Grenzen

    Antworten
  27. Planetare Grenzen !Gute Sache

    Antworten
  28. „Planetare Grenzen“
    Warum : Mit guten Beispiel voran gehen und Aufklärung betreiben
    im Bezug auf Nachhaltigkeit etc.

    Antworten
  29. Planetare Grenzen

    Antworten
  30. Planetare Grenzen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*