MUST WATCH: IT’S A PLASTIC WORLD

Wenn wir im Sommer am Strand liegen ist es eigentlich fast verwunderlich, dass wir nur das blau-türkise Meer sehen. Schließlich treibt hinterm Horizont ein Teppich aus Plastik, der unfassbare Ausmaße angenommen hat: er ist mittlerweile so groß wie Europa.

Wie es so weit kommen konnte erklärt uns der Schweizer Andreas Tanner in seinem Animationsfilm „It’s A Plastic World“ so anschaulich und einfach wie noch nie. Neben konkreten Folgen für Mensch und Tier wirft er auch einen Blick hinter die Kulissen der Plastik-Industrie und zeigt uns wie wir Plastikmüll in Zukunft vermeiden können.

Verwandte Beiträge

20.4.2017
MEHR ALS MEHRWEGFLASCHEN: WIE DOPPER JUNGE WASSER-WISSENSCHAFTLER FÖRDERT
Das Licht ist hier so warm, dass selbst wildes Wasser weich wirkt. Wer über das Wattenmeer Richtung Horizont schaut, der
28.9.2022
Braucht Aktivismus digitale Technologien?
Werbung \ Panel mit Anna: Warum AR-Tools wie die PlasticGate-Lens von Snapchat gesellschaftliche Aktivierung mit antreiben können
24.9.2018
Zero Waste Café – In Guter Gesellschaft \ Hamburg
Das Zero Waste Café In guter Gesellschaft in Hamburg will kein Müll mehr produzieren. Ob das Konzept funktioniert, welche Herausforderungen es gibt, und warum manche Besucher auch mal enttäuscht sind, erzählt uns Inhaberin Ina Choi Nathan Vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine Mailadresse wird nicht veröffentlicht.
Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*