Warum dieser Artikel wichtig ist

Wer Gebrauchtes bewusst weiter gibt, statt es weg zu werfen, hilft anderen – und gewinnt generell an Wertschätzung für Dinge, die dann auch auf lange Sicht oft eine längere Lebensdauer bekommen.

 

Sommer, Sonne, Festivalsaison! Livemusik unter freiem Himmel ist mit das Schönste an der warmen Jahreszeit – oft aber auch mit das dreckigste. Große Events inklusive draußen Schlafen fordern die Grünflächen heraus, auf denen sie stattfinden. Und erst Recht fordern sie die Less-Waste-Idee, die doch eigentlich in so vielen von uns schlummert. Da wird wegen Praktisch schnell mal doch zur Plastikverpackungen gegriffen und nach einem ganzen Wochenende mit wenig Schlaf und viel Hitze, Tanzen, Trinken, Love and Emotions will der eine oder andere nicht mal dran denken Zelt und Isomatte am Ende sogar noch mit Bus und Bahn wieder nach Hause zu schleppen. Das Resultat: Intakte Luftmatratzen in Müllcontainern oder Iglus, die Musikgenere übergreifen einfach auf den Festwiesen der Republik „vergessen“ werden. Muss das sein? Nein!

deichbrand_hanseatichelp

Denn denn die so spontan aussortiere Outdoor-Behausung ist nicht nur unnötiger Müll, sie ist auch etwas, über das sich andere noch ziemlich freuen würden. Daran erinnert uns die innovative Hamburger Initiative Hanseatic Help mit der Aktion „Dein Zelt kann ein Zuhause sein“. Dabei wird am Info-Stand vor Ort oder direkt am Lkw der Initiative gesammelt, was Festivalbesucher nicht mehr wollen oder gezielt verschenken möchten – und dann an obdachlose Menschen weiter gegeben. Auf dem Hurricane Festival kamen so zuletzt insgesamt 500 Zelte, Isomatten und Schlafsäcke zusammen, die bereits gereinigt und weiter verteilt wurden. Und schon gibt’s einen next Stop für die Hanseatic Helpers: dieses Wochenende auf dem Deichbrand in Cuxhaven / Nordholz. Das Festival, auf dem’s großartiger Weise übrigens auch eine Green Camping Area gibt, steigt vom 20. bis 23. Juli, im schönen Seeflughafen. Zu hören gibt’s dort unter anderem Acts wie Wanda, Kraftclub, Patrice, Materia, Chefket oder Billy Talent.

Und zu gewinnen gibt’s jetzt noch ein Mal zwei letzte Tickets bei uns! Ihr wollt spontan mit rocken und gewinnen? Dann geht bei Facebook oder Instagram auf @viertelvormag und markiert bis Donnerstag, 20. Juli, um 12 Uhr unter dem Post zum Artikel die Person, mit der ihr mit Hanseatic Help auf dem Deichbrand tranzen und Gutes tun wollt. Per Zufallsgenerator ermitteln wir einen Gewinner oder eine Gewinnerin, die wir bis 12:30 Uhr per Mail übers Gewinnspiel-Glück informieren. Viel Erfolg!

HEADER: Deichbrand

FOTO: Hanseatic Help

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*