Bildschirmfoto 2015-10-21 um 17.44.17

Was braucht ein Schwein zum Glücklichsein? Gute Frage. Wer flüchtig an eine Sau denkt, denkt ebenso aus Versehen wie automatisch an Marzipan – oder an Massentierhaltung. Im Zweifel wissen wir mehr darüber, wie Zuchttiere bitte nicht leben sollten, als über deren natürliche Instinkte und Vorlieben. Kurz: über ihr Freizeitvergnügen in Freiheit. 

Wer mehr darüber wissen und gleichzeitig sehr anschaulich verdeutlicht bekommen will, wie unartgerecht die Haltung in der Schweinefleischproduktion wirklich ist, sollte sich ein bisschen Zeit nehmen. Für eines der schönsten Renaturierungs-Experimente des letzten Jahres – und für eine bewegende Reportage der Kollegen vom vom SZ Magazin

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*